Bücherseite von Romy Salvagno: Meine Lyrikbände, Preisgedichte und mein Prosadebüt 2020:                                                                                                                                 

"An den Zügeln einer Lichtspur -

Poetische Wortmalerei" 2021

                                                                                                                 In diesem Lyrikband beeindruckt die Autorin und Künstlerin  Romy Salvagno ihre Leser*innen mit einer harmonischen Wort- Bild-Komposition im Dialog zwischen Fantasie und Wirklichkeit.      

Ein Mosaik         

Ich traf ihn am Ende einer Wanderung                                 da hatte er längst aufgesammelt                                           worüber er auf langem Weg gestolpert war 

Sonnensterne und Treibgut zu einem Mosaik gesetzt             darauf in manchen Nächten Figuren gespiegelt aus                 Zeitasche noch glühender Erinnerung                                   danach fiel ihm das Lachen und auch das Reden schwer

warum wollte ich eines Tages wissen                                   warum drehst du dich immer wieder um                               suchst  Rutengängern gleich                                               in zerfallenen Ruinen nach Wasserquellen                             die seit langer Zeit versickert sind

glaube mir Vergangenheit ist nur ein Wort mit tiefem Sinn       du kannst sie nicht zurückholen                                           nicht finden als Altware unterm Ladentisch                           nicht kaufen bein Antiquitätenhändler                                    auch nicht auf dem nächsten Trödelmarkt       

noch liegt ein Geheimnis in dem was morgen sein wird           hör auf den Wind                                                               wenn er das nächste Mal aus seinen Wangen bläst                 pfeift er für dich die Zukunftsmelodie. 

3.Preis  beim Lyrikwettbewerb der KünstlerGilde e.V. Esslingen, 2015 

Es war das erste Gedicht, das ich für diesen Lyrikband geschrieben habe.                                                                                          Engelsdorfer Verlag, Leipzig, ISBN 978-3-96940-090-6

Beim Verlag, im Buchhandel und bei der Autorin erhältlich:        € 15,--    

 

                      

 Prosadebüt von Romy Salvagno, 2020

Mein Prosadebüt, Juli 2020          Illustration: Romy Salvagno,                        Verlag: Books on  Demand, Norderstedt    ISBN 978-3-7519-3200-4, 124 Seiten, Buchpreis:  € 23,99 - E-Book € 7,99  für Jugendliche, Erwachsene, und alle, die vorhaben Erfinder*in zu werden.        Text Beginn:                                                               Auf einer Steinhalde am Ufer des Meeres, lebte eine gutgeformte Steinin. Zwischen ihren Artgenossen eingeengt fühlte sie andauernde Langeweile und die Lust sich bewegen zu wollen. Denn obwohl sie kein erkennbares Gesicht hatte, konnte sie im Gegensatz zu den Steinen durch ihre kleinen Steinporen das Meer von Strand unterscheiden, ein leises Meeresrauschen hören und am Strand einzeln liegende Steine erkennen, die sie wegen ihrer Freiheit sehr beneidete. Deshalb suchte sie seit langem nach einer Möglichkeit, die Steinhalde zu verlassen, wusste aber nicht wie. Bis eines Tages ein Junge die Steinhalde hinaufkletterte und ganz in ihrer Nähe sein laut aufgedrehtes Radio abstellte. Es war der Tag, an dem sie nicht nur zum ersten Mal Nachrichten hörte...   usw.

 

 

"Lyrik setzt Worte in tönende Stille"

 von Romy Salvagno

  Freie Erfinderin - Künstlerin - Lyrik- und Prosaautorin

  Preisgedichte von 2001 - 2015   nachzulesen in: 

"Zeitkörner unter Fluten - Gedichte" -  

"Versblüten - Ausgesuchte Gedichte" -

"An den Zügeln einer Lichtspur - Poetische Wortmalerei"  

Meine Debüterzählung 2020:                                       Der Erfinder und                                                          die wundersame Vermehrung Künstlicher Intelligenzen  - Fantastische Erzählung" - für Jugendliche, Erwachsene und für alle, die vorhaben Erfinder*in zu werden. 


 

Private Lesung in Klingberg -  2014  

Ins Herz gebrannt

Ich hab deinen Namen                              mir ins Herz gebrannt                            hab ihn festgehalten - damals

lang ist es her                                         doch immer noch                                      klopft mein Herz                                      deinen Namen in die Nacht.

 3. Preis der KünstlerGilde Esslingen, 2015

2. Preis zur 9. Bonner Buchmesse Migration 2013

Ein Mosaik:                                               

 Stallgeruch: 


 

Ich traf ihn am Ende einer Wanderung

   Jeden Morgen

da hatte er längst aufgesammelt

   Honigbrot und warme Ziegenmilch

worüber er auf langem Weg gestolpert war

   durch marode Mauerfugen


   kroch herber Stallgeruch

Sonnensterne und Treibgut zu einem Mosaik gesetzt


darauf in manchen Nächten Figuren gespiegelt

   ich stand im Licht des frühen Tages

aus Zeitasche noch glühender Erinnerung

   träumte mich weg - woanders hin

danach fiel ihm das Lachen

  sah Fernzüge Schneisen

und auch das Reden schwer

    in die weite Ebene der Felder schlagen



warum wollte ich eines Tages wissen   

 ihre Schlussleuchten blinkten wie ein Fingerzeig

warum drehst du dich immer wieder um

 der meine Sinne in  Ferne lockte               

suchst Rutengängern gleich 

an meinen Wurzelenden zerrte

in zerfallenen Ruinen nach Wasserquellen

   bis ich ihm willig folgte

die seit langer Zeit versickert sind

 auf Schienenwegen weit hinaus


zum Fußende des Regenbogens

glaube mir 


Vergangenheit ist nur ein Wort mit tiefem Sinn

dort stand ich nun

du kannst sie nicht zurückholen

der Mutter Erde abgewandt

nicht finden als Altware unterm Ladentisch

wickelte mich ins Zeitfenster fremder Uhren

nicht kaufen beim Antiquitätenhändler


auch nicht auf dem nächsten Trödelmarkt

hinter jeder Landesgrenze dachte ich


ein sicheres Nest zu finden

noch liegt ein Geheimnis 

um mich zu betten wie ein Kuckuckskind 

in dem was morgen sein wird                                                                 



doch mein Hunger nach Freiheit

hör auf den Wind

hatte ein viel zu großes Maul

wenn er das nächste Mal

fraß sich unersättlich durch Jahreszahlen und Meilen

aus seinen Wangen bläst


pfeift er für dich

Nur am Zeitrand mancher Nächte

die Zukunftsmelodie.

vermisste ich den herben Stallgeruch.



                       Zur langen Nacht der Bibliotheken 2019, 15. März 2019, 18 - 22 Uhr,                                                            liest   Romy Salvagno  in der  Stadtbücherei Bad Schwartau,  aus ihren                                                     Lyrikbänden:  "Versblüten - Ausgesuchte Gedichte" und  "Zeitkörner unter Fluten".                                          .     .      

Eigene Lyrikbände:

2021: "An den Zügeln einer Lichtspur - Poetische Wortmalerei"          ( Im Buchhandel und beimVerlag erhältlich)

2015: "Versblüten - Ausgesuchte Gedichte"                                               (Im Buchhandel + beim Verlag erhältlich)

2014: "Zeitkörner unter Fluten" - Gedichte                                                (Im Buchhandel + beim Verlag erhältlich)

2006:  "Windgelächter" - japanische Versformen                                     (bei der Autorin erhältlich)

2005:  "Golfbälle - eigentlich fliegen sie nicht", Limericks und Golfers Lied                 (bei der Autorin erhältlich)

 Mein Prosadebüt 2020:                                                               

"Der Erfinder und  die wundersame Vermehrung Künstlicher Intelligenzen" (im Buchhandel oder beim Verlag)


Lyrikpreise:           

2015:  3. Preis der KünstlerGilde Esslingen e.V.: "Ein Mosaik" 

2013:  2. Preis zur 9. Buchmesse Migration: "Stallgeruch" 

2012:  1. Preis der KünstlerGilde Esslingen: "Unter versteinerter Maske"

2011:  1. Preis der Bonner Buchmesse Migration: "Hinter dem Ural"

2011:  2. Preis der KünstlerGilde Esslingen: "Zeitferne Bilder"

2009:  3. Preis beim Inge-Czernik-Förderpreis für Lyrik: "Lichtjahre entfernt"

2001:  1. Preis zur Bonner Buchmesse Migration: "Hinter den Grenzen" und "Unterwegs"

                                               -.-.-.-.-                                                                            

Mein Prosadebüt, ab 16. Juli 2020 erhältlich!

             Romy Salvagno 



"Der Erfinder und die wundersame Vermehrung   Künstlicher Intelligenzen - Fantastische Erzählung  für Jugendliche und Erwachsene"

In dieser fantastischen Erzählung, entwirft die Autorin, Künstlerin und Erfinderin Romy Salvagno, virtuelle Zukunftsbilder als Brückenschlag zur Künstlichen Intelligenz mit der Vermutung, dass durch deren Weiterentwicklung irgendwann futuristische Szenarien  entstehen, die unser         Weltbild grundsätzlich verändern werden.

Illustration: Copyright bei Romy Salvagno                   Verlag: Books on Demand, Norderstedt, 124 Seiten, farbig   mit Zeichnungen, ISBN 978-3-7519-3200-4                        Euro 23,99 / E-Book: € 7,99


  



  Meine aktuellen Lyrikbände,  1014 bis 2021   

          mit Preisgedichten


"Versblüten - Ausgesuchte Gedichte" aus früheren Lyrikbänden : 2015                                                                  Coverbild: Ölbild von Romy Salvagno

Dieser Gedichtband birgt einen Poetischen VersblütenGarten, in den die mehrfach preisgekrönte Autorin, alle an Lyrik Interessierten sehr herzlich einlädt.


Verblasst

Die Schuhe ausgetreten           auf verblassten Spuren Asphaltgesichter

Hornhaut                         gewachsen zwischen Gestern und Heute

 Schattenbild

Wie ein Ölbild von Monet  dachte ich                            als die Sonne mir ein Schattenbild schenkte                                        lag ich im hohen Wiesengras

pflückte Kleeblätter                                                                                   ein ums andere Mal                                                                                 hörte ich den Kuckuck                                                                                  aus nahen Wäldern rufen

Maler waren an diesem Tage nicht zu sehen                                        nur ein Eichhörnchen                                                                                   hielt mit neugierigem Blick                                                                        die Szene fest                                                                                          bevor es auf die Astgabel sprang.


"Zeitkörner unter Fluten - Gedichte" 2014 Coverbild, Ölbild von Romy Salvagno

Alle, die gerne Gedichte lesen, sind eingeladen, die Wortbilderwelt der mehrfach ausgezeichneten Autorin kennenzulernen.


  Straßenkinder

Wundnarben                 gezeichnet in den Frühtau        der Jugend                             tropft bitterer Saft                     aus gefallener Frucht

Wildrosen                               auf frostgefärbten Pflastersteinen trägt die Natur Gänsehaut.    

  Kopfüber aus dem Meer

Lichtblumen durchbrochener Nebel                                           am frühen Morgen                                                             wiegte ein verlassener Kutter                                                 im wehenden Schilfgras                                                                                                                                      Schaukelstunden                                                                                       im Einklang mit den Wellen                                                                        da staunten nicht nur die ufernahen Vögel                      nebelverschleiert sprangen Fische                                                    kopfüber aus dem Meer.

   


- wird noch ergänzt.


An den Zügeln einer Lichtspur - Poetische Wortmalerei

Coverbild von Romy Salvagno




 

   In diesem Lyrikband beeindruckt die Autorin und Künstlerin              Romy  Salvagno ihre Leser*innen mit einer harmonischen Wort-Bild-Komposition im Dialog zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

Rot und dornig

Schenktest mir rote Rosen                                                 ein Flammenmeer                                                        gespiegelt in deinem Bkick                                                                                                                                             im Schoße der Frühlingssonne                                             schlug mein Herz Purzelbäume                                                unser Lachen                                                                  ähnelte aufspringenden Knospen                                                                                                                                         usw.


Windgelächter - Japanische Versformen     Haiku - Senryû - Tanka

Golfbälle - eigentlich fliegen sie nicht                                                Gedichte, Limericks, Golfers Lied


Nur bei der Autorin erhältlich!                        

Es welkt unterm Schuh   das Laub der Vergangenheit Staub Staubkörner im Wind .---

  Nur bei  der Autorin erhältlich

Wer Golfers Lied vertonen möchte, darf mich gerne anrufen.

 Er war einst ein Pauker für Mathe  beim Wettspiel trug stets er Krawatte                                       sein Score Pi mal Daumen           ließ Mitspieler staunen                   wie oft er verrechnet sich hatte. ---                       


Lesung im Gedok-Atelierhaus 2006, Lübeck


Romy liest


 



2021 wird ein neuer Lyrikband erscheinen, der als Entwurf fertig ist. (Poetische Wortmalerei)


In den Wintermonaten habe ich die fantastische Erzählung  "Der Erfinder und die wundersame Vermehrung Künstlicher Intelligenzen" geschrieben, die wahrscheinlich ab Ende Juli 2020 im Buchhandel verfügbar sein wird.  Danach folgt ein neuer Lyrikband.                   Siehe oben!


 

 

 









Kunstatelier Romy Salvagno